THAT PLACE IN MY MIND - IS THAT SPACE THAT YOU CALL MINE

every piece reflects different parts



MY PLACE - MY MIND
  Startseite
  Über...
  Kommunikation
  INFO - READ
  PGP key
  MORE OF ME
  CL Article
  Me and my ghost
  Musik
  Me and GitS
  Matroska
  test
  Epilepsie
  Eigenes Zeug
  Dear God
  Kernenergie
  Kopieren (Hilfe)
  Sonnenspektrum
  So Gray
  Targets
  Dunkle Ewigkeit
  Real Look
  Stars
  Menschheitsende
  USA
  Come what...
  Burning Blood
  VEIN JUICE
  Future ?!
  Just Two
  Wounds
  Wald
  Blue Butterfly
  I KNOW
  Tränen
  Face
  Look
  Poetry - real
  Song/Poetry X
  LIFE
  Barfuß (Lyrik)
  Gift
  Grundgesetz
  Lithium
  Unsterblichkeit
  Begeisterung
  Entwicklung
  Speer
  Zensur
  Baum - Geräusch
  Das Ganze
  Pieces
  A KISS
  Sonne
  Gefühle?!
  Gedanken
  Schwarz?
  End or new begin?
  Offene Story
  Poetry -15
  Poetry -14
  Poetry -13
  Poetry -12
  Poetry -11
  Poetry -10
  Poetry -09
  Poetry -08
  Poetry -07
  Poetry -06
  Poetry -05
  Poetry -04
  Poetry -03
  Poetry -02
  Poetry -01
  Poetic
  Poetry 01
  Poetry 02
  Poetry 03
  Poetry 04
  Poetry 05
  Poetry 06
  Poetry 07
  Poetry 08
  Poetry 09
  Poetic end
  Kurzgeschichte 01
  Kurzgeschichte 02
  Special-Poetry (1)
  Special-Poetry 2
  Special-Poetry 3
  Special-Poetry 4
  Special-Poetry 5
  Special-Poetry 6
  Zitate
  Erkenntnis
  Mehr Links
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   
   Angie
   Heartcore...
   KMP Forum
   KMP (deutsch)

I won't let you walk away without hearing what I have to say

--

Your mind can never change unless you ask it to

Haftungshinweis

http://myblog.de/endlessmind

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
GHOST (Me and my ghost)



Für mich persönlich, wurde das Wort „Ghost“ am Stärksten durch die „Ghost in the Shell“ Filme und durch die „Ghost in the Shell“ Serien geprägt, obwohl ich die Definition schon länger verwende. Der Begriff, so wie ich ihn vollständig definiere, entspricht vielleicht nicht vollkommen der „Ghost in the Shell“-Thematik, kommt dem aber wenigstens sehr nahe. Ich denke, der Begriff kann auch ohne den Bezug zu „Ghost in the Shell“ gesehen werden, auch wenn ich hier nicht darauf verzichten möchte.

Die Vorstellung, einem unbelebten Etwas ein Sein („Leben“) einzuhauchen, hat mich als Kind fasziniert. Dieses unbelebte Etwas könnte auch selbst zu einem denken, sich entwickelnden Individuum werden, ohne Beabsichtigung von außen. Noch bevor ich „Ghost in the Shell“ sah, wollte ich ein Etwas, eine Maschine, die lebt. Nicht (nur) äußerlich, sondern auch innerlich mit einem Gehirn oder Äquivalent.

Ein Etwas, egal ob künstlich oder natürlich geschaffen, dass denkt, fühlt und sich seiner selbst bewusst ist, hat ein Wesen. Alles was über das Wesen hinausgeht, ist tiefer gehend und wird mit anderen Worten beschrieben. Bei einem Menschen wäre dies, nach der allgemeinen Definition, die Seele. Tiere haben auch eine Seele, je nachdem woran man glaubt bzw. welche Glaubensrichtung man dazu fragt. Eine Seele ist eher ein religiöser Begriff; eine Seele stirbt nicht. Da ich kein besonders religiöser Mensch bin, verwende ich das Wort Seele nicht so gerne. Das, was das Wesen ausmacht und was darüber hinaus geht, bezeichne ich als GHOST. Der Ghost ist nicht unsterblich wie die Seele und grenzt sich so ab. Der Ghost beinhaltet auch die Erinnerungen, was die Seele nach der allgemeinen Denkweise nicht tut. Ins Deutsche übersetzt heißt „Ghost“ Geist. Da mir das Wort „Geist“ zu nah am Wort „geistlich“ ist, verwende ich doch lieber „Ghost“.

Eine Maschine, die denkt, empfindet und sich ihrer selbst bewusst ist, wäre schon mal ein Wesen. Sie wäre auch ein Individuum mit Werten, Hoffnungen, Wünschen, Träumen und auch Ängsten. Das was einen Menschen ausmacht, ist eine Seele. Das was eine denkende, fühlende Maschine ausmacht, kann keine Seele sein, denn das würde der Glauben, der Gläubigen, an Gott nicht zulassen. Anders gesagt, eine unsterbliche Seele müsste sich bei einer Maschine genauso verhalten, wie beim Menschen. (Eine Verbindung zu Gott darstellen, in den Himmel auffahren, etc.*) Um einen Begriff für eine denkende, fühlende Maschine mit einem seelenartigen Etwas zu finden, suchte ich, als ich noch jung war, nach Worten dafür; Mir fiel nicht passendes ein; erst als ich „Ghost in the Shell“ sah, war der Begriff des Ghost geboren. Zeitgleich konnte ich damit die Grenze zwischen Mensch und Maschine weiter verwischen; ich konnte Mensch und Maschine auf eine Stufe stellen.

Intelligenz ist nicht zwingend notwendig für den Ghost, eine Fähigkeit sich selbst zu reflektieren sollte genügen. Ich setzte das ICH mit GHOST gleich, erweitert mit Erinnerungen, Gefühlen und Werten, sollten diese nicht bereits im ICH enthalten sein. Also hat auch ein Mensch einen Ghost. Ob es so was wie eine Seele gibt, weiß ich nicht und ob ich daran glauben soll, auch nicht. An den Ghost glaube ich. Eine Seele brauche ich ja eigentlich auch nicht, da in meinem Ghost mein Ich ist. Die Seele hat man bis jetzt nicht gefunden. Wo nun der Ghost sein soll, weiß ich leider auch nicht. Ist der Ghost außerhalb des Körpers, wie sollte dann eine Maschine einen Ghost haben? Ist der Ghost innerhalb des Körpers, warum hat man dann noch nichts gefunden? Kann ich leider nix zu sagen, wobei ich sagen würde, dass er innerhalb des Körpers sein müsste. Der Ghost ist für mich etwas nicht duplizierbares, aber kopierbares. Eine Maschine könnte somit das eigene Ich auf eine leere Hülle verschieben um zu überleben. Ein Mensch könnte dies vielleicht auch, wenn man den Ghost findet. Der Ghost könnte aber auch mit dem Mensch oder der Maschine sterben, wenn er nicht vorher übertragen wird.

Zwei Individuen könnten vielleicht auch auf Ebene ihrer Ghosts miteinander kommunizieren, also auch Mensch und Maschine. Vielleicht bräuchte der Mensch eine Art Erweiterung um mit einer Maschine direkt zu kommunizieren. Direkter Gedanken- und Informationsaustausch wäre einfach traumhaft. Die Vorstellung eines Ghosts in Verbindung mit einem teilweise digitalen Gehirn (Cyber-brain) würden neue Möglichkeiten in viele Richtungen ermöglichen. Ja, auch ein körperloses Leben wäre somit möglich.

Natürlich ist es Glaube, wie an eine Seele. Natürlich ist es teilweise Sciencefiction. Für mich steht fest, wenn ein Mensch keinen Ghost hätte, hätte er auch keine Seele. Sciencefiction hin oder her, ein Ghost ist das Ich eines Etwas, künstlich oder natürlich; Mensch (Tier) oder Maschine.



*Ich glaube nicht an den Himmel, so wie die Kirche ihn darstellt. Auch an Gott nicht, so wie er dargestellt wird.... Vielleicht gibt es auch beides nicht.

Sebastian G. alias endlessmind – Samstag, 17.05.2008

--
Mein PC hat keinen Ghost, nur um das mal klar zustellen. Ich danke an dieser Stelle „Herzmalerin“ , da sie mich dazu gebracht hat dies hier zu schreiben. Es war schon länger geplant, etwas über dieses Thema zu schreiben, aber ich hatte es immer wieder nach hinten verschoben. Außerdem wusste ich nicht bzw. hätte nicht gedacht, dass es Interesse gibt bzw. geben könnte. Ghost in the Shell hat nicht nur den Begriff geprägt, sondern auch mich.


Mein Bezug zu Ghost in the Shell: Me and GitS



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung