THAT PLACE IN MY MIND - IS THAT SPACE THAT YOU CALL MINE

every piece reflects different parts



MY PLACE - MY MIND
  Startseite
  Über...
  Kommunikation
  INFO - READ
  PGP key
  MORE OF ME
  CL Article
  Me and my ghost
  Musik
  Me and GitS
  Matroska
  test
  Epilepsie
  Eigenes Zeug
  Dear God
  Kernenergie
  Kopieren (Hilfe)
  Sonnenspektrum
  So Gray
  Targets
  Dunkle Ewigkeit
  Real Look
  Stars
  Menschheitsende
  USA
  Come what...
  Burning Blood
  VEIN JUICE
  Future ?!
  Just Two
  Wounds
  Wald
  Blue Butterfly
  I KNOW
  Tränen
  Face
  Look
  Poetry - real
  Song/Poetry X
  LIFE
  Barfuß (Lyrik)
  Gift
  Grundgesetz
  Lithium
  Unsterblichkeit
  Begeisterung
  Entwicklung
  Speer
  Zensur
  Baum - Geräusch
  Das Ganze
  Pieces
  A KISS
  Sonne
  Gefühle?!
  Gedanken
  Schwarz?
  End or new begin?
  Offene Story
  Poetry -15
  Poetry -14
  Poetry -13
  Poetry -12
  Poetry -11
  Poetry -10
  Poetry -09
  Poetry -08
  Poetry -07
  Poetry -06
  Poetry -05
  Poetry -04
  Poetry -03
  Poetry -02
  Poetry -01
  Poetic
  Poetry 01
  Poetry 02
  Poetry 03
  Poetry 04
  Poetry 05
  Poetry 06
  Poetry 07
  Poetry 08
  Poetry 09
  Poetic end
  Kurzgeschichte 01
  Kurzgeschichte 02
  Special-Poetry (1)
  Special-Poetry 2
  Special-Poetry 3
  Special-Poetry 4
  Special-Poetry 5
  Special-Poetry 6
  Zitate
  Erkenntnis
  Mehr Links
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   
   Angie
   Heartcore...
   KMP Forum
   KMP (deutsch)

I won't let you walk away without hearing what I have to say

--

Your mind can never change unless you ask it to

Haftungshinweis

http://myblog.de/endlessmind

Gratis bloggen bei
myblog.de





 


Der Schwertkampf








Sie erhebt das Schwert gegen mich.
Ich habe große Mühe ihre Schläge
mit meinen zwei Schwertern zu blocken.
Sie gibt sich große Mühe,
es so aussehen zu lassen, als ob
sie dieser Kampf wirklich herausfordert.
Ich weiß, dass sie nur mit mir spielt.
Jeden meiner Schläge blockt sie mit Leichtigkeit.
Es beginnt zu schneien und Schneeflocken verfangen sich in ihren schwarzen Haaren.
In wenigen Minuten ist der Boden mit Schnee bedeckt.
Der Schnee scheint ihr zu gefallen. Sie starrt in den Himmel.
In den wenigen Sekunden, die sie abgelenkt ist starte ich einen Angriff.
Scheinbar im letzen Moment hebt sie ihr Schwert und blockt meinen mit voller Kraft ausgeführten Schlag.
Einer ihrer Abwehrschläge verwundet meine Wange.
Blut tropft in den Schnee und rinnt meine Wange herunter.
Für wenige Sekunden schauen wir uns in die Augen.
Da ist ein Ausdruck in ihren Augen der zugleich Wärme und Kälte vermittelt.
Sie entfernt sich etwas von mir und holt zum Schlag aus.
Die Klinge stoppt nahe meiner Kehle.
Sie stößt mich zu Boden und geht.









Dieses Gedicht ist einer Frau gewidmet, die mir sehr viel bedeutet, es handelt sich aber nicht um die Frau in „YOU“. Aus Datenschutz-Gründen, verzichte ich hier auf ihren Namen. Auch ihr gehören Teile des Urheberrechts. Also bitte fragen. Die Frau ist ein schwarzer Engel, deshalb hat sie auch die "6" bekommen. Das Gedicht soll ihre innere Wärme zum Ausdruck bringen. Ihre Überlegenheit, zugleich mit ihrer Liebenswürdigkeit.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung