THAT PLACE IN MY MIND - IS THAT SPACE THAT YOU CALL MINE

every piece reflects different parts



MY PLACE - MY MIND
  Startseite
  Über...
  Kommunikation
  INFO - READ
  PGP key
  MORE OF ME
  CL Article
  Me and my ghost
  Musik
  Me and GitS
  Matroska
  test
  Epilepsie
  Eigenes Zeug
  Dear God
  Kernenergie
  Kopieren (Hilfe)
  Sonnenspektrum
  So Gray
  Targets
  Dunkle Ewigkeit
  Real Look
  Stars
  Menschheitsende
  USA
  Come what...
  Burning Blood
  VEIN JUICE
  Future ?!
  Just Two
  Wounds
  Wald
  Blue Butterfly
  I KNOW
  Tränen
  Face
  Look
  Poetry - real
  Song/Poetry X
  LIFE
  Barfuß (Lyrik)
  Gift
  Grundgesetz
  Lithium
  Unsterblichkeit
  Begeisterung
  Entwicklung
  Speer
  Zensur
  Baum - Geräusch
  Das Ganze
  Pieces
  A KISS
  Sonne
  Gefühle?!
  Gedanken
  Schwarz?
  End or new begin?
  Offene Story
  Poetry -15
  Poetry -14
  Poetry -13
  Poetry -12
  Poetry -11
  Poetry -10
  Poetry -09
  Poetry -08
  Poetry -07
  Poetry -06
  Poetry -05
  Poetry -04
  Poetry -03
  Poetry -02
  Poetry -01
  Poetic
  Poetry 01
  Poetry 02
  Poetry 03
  Poetry 04
  Poetry 05
  Poetry 06
  Poetry 07
  Poetry 08
  Poetry 09
  Poetic end
  Kurzgeschichte 01
  Kurzgeschichte 02
  Special-Poetry (1)
  Special-Poetry 2
  Special-Poetry 3
  Special-Poetry 4
  Special-Poetry 5
  Special-Poetry 6
  Zitate
  Erkenntnis
  Mehr Links
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   
   Angie
   Heartcore...
   KMP Forum
   KMP (deutsch)

I won't let you walk away without hearing what I have to say

--

Your mind can never change unless you ask it to

Haftungshinweis

http://myblog.de/endlessmind

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Gegenstand des Unfassbaren



Die Frau die alles in mir niederreißt.
Sie durchbricht Wände in mir.
Sie verschiebt Grenzen mit ihren Händen und Worten.

Alles ist aufgehoben.
Es gibt kein unten, kein oben.
(I lost my direction.)

Ihr gehören meine Gedanken.
Sie durchbricht alle Schranken.
Sie verwirrt und klärt meine Gedanken.
Sie hält mich und bringt mich zum Wanken.

Alles ist verzerrt.
Alles frei und nicht versperrt.
Kein Wunsch bleibt verwehrt.
Noch nie hab ich jemanden so verehrt.

Eine Wand aus Titan und Stahl,
sonst werdend zur Qual,
zerfällt zu Staub.
Perfekt für einen Raub.

Mein Herz hat sie bereits gestohlen.
Was will sie sich jetzt holen?
Was kann sie sich noch nehmen?
Alles, denn in ihr erwacht es zum Leben.

Ich gehöre praktisch ihr.
Sie aber niemals mir*.


--

Eigentlich ist es nicht ganz fertig, aber ich denke nicht, dass ich es weiter bearbeite, also betrachte ich es als fertig. Zu sagen, dass es die Frau, um die es geht, nicht gibt, wäre gelogen. Aber zusagen, dass sie existiert und ihr einen Namen zugeben, wäre ebenso gelogen bzw. nicht aufrichtig. Ich meine hiermit zwar eine spezielle Frau, doch vielleicht übertreibe ich es wieder. *Sie aber niemals mir - Ich betrachte eine Frau nicht als Besitz. (Sollte niemand tun) Auch die Überschrift meint nicht die Frau, sondern die Gedanken.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung